Exhibition Manager

Der professionelle Begleiter bei Planung, Produktion und Dokumentation von Ausstellungsprojekten. Verschafft dem gesamten Ausstellungsteam zu jedem Zeitpunkt die volle Kontrolle über gestalterische und inhaltliche Herausforderungen sowie Termine und Kosten.

Lernen Sie hier die wichtigsten Merkmale des BeeCollect Exhibition Managers kennen.

Struktur

Übersichtliche Gliederung Ihres Ausstellungsprojekts

Jedes Ausstellungsprojekt kann hierarchisch in unterschiedliche Elemente unterteilt werden. Einzelne Exponate  werden dabei diesen Strukturelementen per Drag'n Drop zugewiesen. Auf diese Weise wird die Ausstellung visuell in ihre Räume, Sektionen und Themen gegliedert.

Für jedes Strukturelement können dabei Detaildaten und Medien wie Bilder, Videos oder externe Texte hinterlegt werden.

Performance

Schneller Aufbau durch VirtualList-Technologie

Sie planen umfangreiche Ausstellungen mit vielen Objekten? Dank Virtual-List-Technologie kann der Exhibition Manager problemlos auch tausende Ausstellungsobjekte blitzschnell verwalten und dennoch übersichtlich darstellen. Ausstellungsobjekte werden dabei selbstverständlich auch mit Bildern angezeigt.

Und mit Hilfe der Quick Search finden Sie auch in großen Ausstellungsprojekten schnell Ihre gewünschten Objekte wieder.

Flexibilität

Flexible Darstellung für jeden Anwendungsfall

KuratorInnen, RestauratorInnen, MagazinverwalterInnen haben unterschiedliche Anforderungen hinsichtlich der Informationen, die während der Ausstellungsgestaltung erforderlich sind. Im Exhibition Manager kann jeder Benutzer daher beliebig viele Views definieren, wobei für jeden View frei festgelegt werden kann, welche Daten angezeigt werden sollen.

Koordination

Perfektes Zusammenspiel für perfekte Prozesse

Ausstellungsproduktion ist Teamarbeit! Und dass muss sich in den Werkzeugen widerspiegeln, die für die Ausstellungsplanung verwendet werden.

Der Exhibition Manager bindet Informationen aus dem Leihverkehr, der Restaurierung und der Transportverwaltung ein. So ist für jedes Ausstellungsprojekt jederzeit zu sehen, welche Restaurierungsmaßnahmen, Leihverträge oder Transporte für welche Ausstellungsobjekte definiert worden sind.

Mit Hilfe des Terminmanagements können zudem alle Elemente und Phasen Ihres Ausstellungsprojektes mit Terminen, Verantwortlichkeiten und Erinnerungen versehen werden.

Content Management

Integrierte Verwaltung von Audio-/ Mediaguide-Elementen

In vielen Museen werden die Planung, der laufende Betrieb und die Dokumentation eines Ausstellungsprojektes in getrennten System abgebildet. Der Exhibition Manager löst diese Schranken auf. So lassen sich zum Beispiel alle Texte, Medien und Bilder für Ihr Audio-/Media-Guide-System zusammen mit allen anderen Informationen des Ausstellungsprojektes verwalten.

Durch die integrierte Anbindung von externen Media-Guide-Systemen lassen sich dann die Informationen aus dem Exhibition Manager mit Ihrem Audio-/Media-Guide-System synchronisieren.

Administration

Kein MuseumPlus-Update erforderlich

Der Exhibition Manager erfordert kein Update Ihrer bestehenden MuseumPlus-Applikation. Er ist Bestandteil der BeeCollect Toolbox Pro und kann als separate Anwendung auf jedem Windows-Client installiert werden. Auf dem Client ist dabei noch nicht einmal eine MuseumPlus-Installation erforderlich.

Trotzdem sind alle Daten, die über den Exhibition Manager bearbeitet werden, im klassischen MuseumPlus recherchierbar und stehen für die Druckausgabe zur Verfügung – die BeeCollect Toolbox Professional ist vollständig in Ihre bestehende MuseumPlus-Datenbank integriert.

Interoperabilität

Schnittstellen zu anderen Systemen

Ein System alleine kann manchmal nicht gleich gut die unterschiedlichsten Anforderungen befriedigen. Bisweilen braucht es dazu Spezialsoftware. Der Exhibition Manager kommt von Hause aus mit Schnittstellen für mehrere Digital-Asset-Management-, MediaGuide- und Restaurierungssysteme. Damit haben Sie alle Daten gleichzeitig an einem Ort und in Ihren Spezialanwendungungen verfügbar.

Über BeeCollect Sync lassen sich zudem sehr einfach Daten in externe Systeme exportieren oder aus externen Quellen importieren. So könnten zum Beispiel auch externe Ausstellungsgestalter einfach Zugriff auf bestimmte Daten erhalten oder Zuarbeiten für Ihr Ausstellungsprojekt liefern.

Highlights

Die besten Argumente für den Exhibition Manager

  • Premiumfunktionen für die Ausstellungsplanung
  • Perfekte Integration mit MuseumPlus
  • Schnittstellen zu anderen relevanten Systemen