BEECOLLECT MEDIAMANAGER

Der MediaManager ist die Client-Anwendung von BeeCollect Media. Er enthält Werkzeuge zur Konfiguration des Asset-Imports, zur Recherche, Massendatenänderung, Batchverarbeitung und zum Export von Assets.

Lernen Sie hier die wichtigsten Funktionen des BeeCollect MediaManagers kennen.

Konfiguration des Dateiimports

Importprofile anlegen und verwalten

In einer übersichtlichen grafischen Benutzeroberfläche lassen sich Mappings für Metadaten, Profile für Dateiimporte, Metadatensynchronisation und Verzeichnisverwaltung sowie vordefinierte Bildformate einfach konfigurieren. Auch bei komplexen Strukturen aufgrund vieler Sammlungsbereiche oder Abteilungen behält man stets den Überblick.

Protokollierung der Importe

Durchgeführte Importe prüfen

Durchgeführte Importe werden in einer Log-Übersicht nachvollziehbar protokolliert. Die Protokolle werden dabei nach Profilen und Tagen sortiert abgelegt. Sie können nach Ereignissen oder Dokumenten durchsucht werden. Dafür steht  sowohl eine Kalender- als auch eine stichwortbasierte Suche zur Verfügung. Auf der Basis der protollierten Ereignisse können direkt bestimmte Aktionen wie die Korrektur von fehlgeschlagenen Importen vorgenommen werde

Dateiänderung per Stapelverarbeitung

Batch-Verarbeitung für Größen- oder Formatänderungen bzw. Metadatenanreicherung bei Bildern

Es lassen sich Originaldaten hinsichtlich ihres Dateityps, der physischen Abmessungen (Höhe, Breite, Auflösung) sowie der Ausrichtung (Drehung nach festem Winkel oder EXIF-Information) verändern. Darüber hinaus können Metadaten nach vordefinierten Mappings in die Originaldaten eingebettet werden.

Massendatenänderungen

Viele Datensätze auf einmal ändern

Mit dem MediaManager lassen sich in der MuseumPlus-Datenbank vorhandene Metadaten einfach ergänzen oder korrigieren. Und da die Änderungen direkt in der Datenbank erfolgen, sind die Ergebnisse der Massendatenänderung in MuseumPlus sofort nutzbar.

Recherche und Export

Bilder, Dokumente und andere Dateien suchen und exportieren

Für die Recherche stehen sowohl eine Volltext-, eine feldbasierte und eine hierarchische Suche unter Einbeziehung verwendeter Thesauri zur Verfügung. Darüber hinaus können Objekte über die Zugehörigkeit zu Sammlungsbereichen oder Objektgruppen gefiltert werden. Das Suchergebnis kann in verschiedenen Ansichten (Textliste, Icon- oder Detailvorschau) dargestellt werden. Für die individuelle Zusammenstellung von Medien steht eine Sammelkorb-Funktion zur Verfügung. Eine Tagging-Funktion erlaubt die einfache Manipulation von Metadaten oder die Verschlagwortung. Über den Export können die gefundenen oder gesammelten Medien in einem Verzeichnis gespeichert werden.