BeeCollect MediaSync: Konfiguration erzeugen/speichern

Die Konfiguration des BeeCollect MediaSync-Dienstes erfolgt über eine Konfigurationsdatei im XML-Format. Diese wird im Modul Image Import bearbeitet, welches sowohl in der BeeCollect Toolbox als auch im BeeCollect Media-Client zur Verfügung steht.

Neue Konfiguration anlegen
Eine neue Konfigurationsdatei wird über den "+"-Knopf in der Symbolleiste rechts oben erzeugt. Dadurch wird die Eingabe innerhalb des Moduls freigeschaltet. In der Titelleiste des Moduls wird links der Text New configuration... angezeigt.

Vorhandene Konfiguration öffnen

Eine vorhandene Konfiguration wird über den "Lupen"-Knopf in der Symbolleiste rechts oben geöffnet. In der Titelleiste des Moduls wird links der Name der Konfigurationsdatei angezeigt.

Konfiguration speichern
Gespeichert wird die Konfiguration über den "Speichern"-Knopf in der Symbolleiste rechts oben. Bei neuen Konfigurationen öffnet sich dann ein Dateidialog, über den der Speicherort und der Name der Konfigurationsdatei festgelegt werden können.

Bei einer aktiven Konfigurationsdatei - wenn also der MediaSync-Dienst, welcher durch die Konfiguration gesteuert wird, gerade läuft - führt jedes Speichern zum automatischen Neustart des MediaSync-Dienstes. Laufende Importe werden dadurch nicht beeinträchtigt - die gerade bearbeitete Datei wird vor dem Neustart, noch nicht importierte Dateien werden beim nächsten Profilstart verarbeitet.