Update von einer früheren MuseumPlus-Version

Das Programm MuseumPlus beinhaltet keinen autumatischen Update-Mechanismus. Die Aktualisierung auf einen neue Programmversion erfordert deshalb gezielte manuelle Eingriffe

Ich habe eine neue Version von MuseumPlus bekommen. Was muss ich tun, um sie in Betrieb zu nehmen?

Wenn es sich wirklich um eine neue Version handelt (mit einer von der bisherigen Version unterschiedlichen Versionsnummer), dann sollte auf jeden Fall beachtet werden, dass neben der neuen Programmversion möglicherweise auch ein Update der Datenbank notwendig ist. Zetcom stellt dafür normalerweise ein Update-Programm zur Verfügung. Ohne das Update der Datenbank ist es möglich, dass bestimmte Funktionalitäten der neuen Version überhaupt nicht, eingeschränkt oder schlimmstenfalls fehlerhaft zur Verfügung stehen.

Ansonsten muss, bevor die neue Version verwendet werden kann, die Verknüpfung zwischen der MuseumPlus-Applikation und der Datenbank hergestellt werden. Bei der Applikation handelt es sich um eine Access-Datei mit dem Namen museumplus.mde. Diese Datei kann im Normalfall im Windows-Explorer ganz normal durch Doppelklick geöffnet werden. Hält man dabei bis zum vollständigen Öffnen der Datei die Shift-Taste gedrückt, startet MuseumPlus nicht sofort - statt dessen wird die Entwicklungsansicht von Access geöffnet. Je nach verwendetem Datenbank-Server unterscheidet sich ab diesem Punkt die Vorgehensweise.